Freiheit oder Überforderung?

Im Gespräch mit dem Arzt Roland Kunz und dem Theologen Heinz Rüegger, Autoren des im letzten Jahr erschienen Buchs «Über selbstbestimmtes Sterben», lotet Verlegerin Anne Rüffer aus, warum man Verantwortung für das eigene Leben und Sterben übernehmen soll und was dazu gehört. Sie unterhält sich mit den beiden Experten über «ars moriendi», die Kunst des guten Sterbens, und wie die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit nicht nur für das Ende des Lebens von Bedeutung ist, sondern wie sie das Leben als Ganzes beeinflusst. Im Anschluss daran werden Fragen aus dem Publikum gern beantwortet.

Dienstag, 11. Mai 2021, 18.30 – 20.00h
im Kulturpark Saal

Veranstalter: Rüffer & Rub

Info zum Buch