Kind und Tod

aus historischer Perspektive

Bereits junge Kinder beschäftigen sich aufgrund alltäglicher oder speziell einschneidender Erfahrungen ausgesprochen intensiv mit dem Tod und der Vergänglichkeit des Lebens. Ebenso kann das Thema „Kind und Tod“ für Erwachsene aus unterschiedlichem Anlass höchst bedeutungsvoll und schmerzhaft werden. Im Referat wird das Thema aus historischer Perspektive beleuchtet. Wie gingen frühere Gemeinschaften damit um?

Weitere Informationen: www.mmi.ch

  • Fr 25.01.2019 | 12:00‐14:00 Uhr
  • Eintritt 15.-
  • Veranstalter: Marie Meierhofer Institut
Kulturpark
Pfingstweidstr. 16
Zürich
» zurück zur Veranstaltungsliste