Der Steinbruch der Zukunft

Gebäude als Rohstofflieferanten

Veranstalter: Kulturpark

Am Ende seiner Lebensdauer wird das Haus zerstört und entsorgt. Man könnte Gebäude aber auch als Zwischenlager von Rohstoffen sehen, die später anderswo verwendet werden. Häuser, die sich in wieder verwendbare Bestandteile zerlegen lassen, Gebäude aus Abfall – das wäre der Weg zur Kreislaufwirtschaft des Bauens und Neuland für Architekten wie Bauherren. Eine Diskussion mit dem Architekten und Ingenieur Dirk Hebel vom Future Cities Lab der ETH Zürich und mit Gästen.

  • Di 16.06.2020 | 18:30‐20:15 Uhr
  • Eintritt 15.-
Kulturpark
Pfingstweidstr. 16
Zürich
» zurück zur Veranstaltungsliste