Sweatshop I/II

Filmreihe "Film für die Erde"

Veranstalter: Transition Zürich

Teil 1

Alles begann mit der norwegischen Doku-Reihe "Sweatshop“, in der drei junge Mode-Blogger einen Monat lang den harten Alltag von kambodschanischen Näherinnen in Phnom Penh am eigenen Leib erfahren sollten. Nach weltweiten Schlagzeilen, über eine Million Klicks und zahlreichen Anfragen, entschloss sich Regisseur Joakim Kleven einen einstündigen Dokumentarfilm daraus zu machen.

Frida, Anniken und Ludwig lieben und leben für Mode. Jeden Monat geben sie Hunderte von Euro für Klamotten aus und verdienen ihr Geld damit, auf ihren Mode-Blogs die neuesten Laufstegtrends zu präsentieren. Es hat die drei allerdings bislang wenig interessiert, unter welchen Bedingungen ihre Kleidung hergestellt wird - "die Fabrikarbeiter haben sich doch bestimmt schon an diese Arbeitsbedingungen gewöhnt.“

Nun aber tauschen sie ihr komfortables Leben mit dem Alltag von Bekleidungsarbeitern in Kambodscha. Neben der harten Arbeit in den Fabriken, müssen die Jugendlichen mit nur 3 US-Dollar pro Tag überleben.

Teil 2

Im Jahr 2014 kamen drei junge Mode-Blogger nach Phnom Phen zum ersten Mal um einen Monat das Leben der kambodschanischen Bekleidungsarbeiter zu verbringen. Zu der Zeit wussten sie nicht viel darüber, wie ihre Kleider gemacht wurden und waren entsetzt über die Bedingungen in den Fabriken. Die Webserie provozierte Schlagzeilen und Artikel auf der ganzen Welt und Firmen wie H & M waren gezwungen zu reagieren.

Die Mädchen erhielten eine persönliche Einladung, die Fabriken von H & M zu besuchen. Also beschlossen sie, sie bei ihrem Wort zu nehmen. In dieser Fortsetzung kehren sie zum zweiten Mal nach Kambodschas Trikots zurück. Hat sich etwas geändert?

In dieser Staffel werden Anniken und Frida Ottesen aus der ersten Staffel von zwei anderen Bloggern, Sarah und Lisa, beigetreten. Neben dem Versuch, in die Fabriken einzutreten, treffen sie sich mit einigen der Arbeiter und Aktivisten aus der ersten Serie, um zu sehen, wie sich ihr Leben verändert hat.

Film von Joakim Kleven

  • Mi 11.11.2020 | 19:00‐21:00 Uhr
  • Eintritt frei.
Kulturpark
Pfingstweidstr. 16
Zürich
» zurück zur Veranstaltungsliste