Städte für Menschen entwickeln

Zukunft der urbanen Mobilität

Der internationale Transportsektor muss sich auf disruptive Veränderungen einstellen. Heute sind mehr als 1,2 Milliarden Autos in Betrieb, die für einen Viertel der globalen Treibhausgase verantwortlich sind. Die sozialen und ökologischen Kosten werden zunehmend belastend und laden zu einem Umdenken in der urbanen Mobilität ein. Angesichts dieser Umstände ist ein gesellschaftliches Über-denken der städtischen Mobilitätssysteme fundamental. Die Transformation hat gerade erst begonnen und konfrontiert uns schon heute mit interessanten Diskussionsthemen. Welche Bedeutung hat zukünftig das Automobil und die damit verbundene Automobilindustrie? Welche Chancen öffnen sich für technologische Entwicklungen? Und wie werden vielfältige Kundenbedürfnisse den Mobilitätsmarkt verändern?
  • Di 02.04.2019 | 18:00‐20:00 Uhr
  • Eintritt 30.-
  • Veranstalter: RFS Redesigning Financial Services
Kulturpark
Pfingstweidstr. 16
Zürich
» zurück zur Veranstaltungsliste