Die Lust auf Weniger

Neue Wirtschaftmodelle für unsere Zukunft

Materielle Genügsamkeit – Suffizienz in der Fachsprache – wird, neben Effizienz, als der wichtigste Weg zur Lösung unserer Ressourcenprobleme gesehen.

Die Realität ist eine andere: Für die meisten Menschen sind materielle Werte wichtig und sie streben nach mehr materiellem Reichtum.

Die Journalistin Greta Taubert hat ausprobiert, wie es sich mit wenig materiellen Ressourcen leben lässt. Am vierten Abend der Kulturpark-Reihe «Neue Wirtschaftsmodelle für unsere Zukunft» liest sie aus ihren Büchern «Im Club der Zeitmillionäre» und «Apokalypse Jetzt. Wie ich mich auf eine neue Gesellschaft vorbereite.»

Im Anschluss diskutieren Greta Taubert, Stefan Salzmann Genossenschaft Kalkreite) und Kim Dang (Moderedaktor NZZ am Sonntag) mit dem Publikum zwei Fragen: «Wie fällt der Mensch Konsumentscheide?» und «Wie können wir in den Menschen die Lust auf Weniger wecken?»

mit anschliessendem Apéro.

  • Anmeldung ist zwingend. (über Anmeldebutton rechts oben)

Zugehörige Veranstaltung:

Wann geben Schweizer Unis Gas? 12.06.2019

  • Mi 22.05.2019 | 18:00‐20:00 Uhr
  • Eintritt 15.-
  • Eintritt muss vor Ort in Bar gezahlt werden. (Keine Kartenzahlung möglich!)
  • Veranstalter: Kulturpark Zürich
Kulturpark
Pfingstweidstr. 16
Zürich
» zurück zur Veranstaltungsliste