Flugverkehr und Klimaschutz

Fakten und Forderungen

Der wachsende Flugverkehr ist ein zunehmendes Problem für die Klimaerwärmung. Bereits heute ist der Luftverkehr für über 18% des menschengemachten Klimaeffekts der Schweiz verantwortlich. Gemäss Prognosen und ohne konkrete Massnahmen wird der Luftverkehr bis 2030 zum grössten Treiber des Klimaeffekts der Schweiz. Der internationale Flugverkehr ist trotz der enormen Treibhausgasemissionen von der Kerosinsteuer, der Mehrwertsteuer und der CO2-Abgabe befreit. Die Luftfahrt ist also heute erheblich subventioniert, was zu sehr günstigen Flugpreisen führt und die Nachfrage weiter beschleunigt. Zusätzlich bedeuten die tiefen Flugticketpreise eine grosse Konkurrenz für den klimafreundlichen Bahnverkehr. Experten diskutieren die Rolle des Flugverkehrs im Klimaschutz sowie die Notwendigkeit, Ausgestaltung und Realisierbarkeit der Flugticketabgabe in Kurzreferaten, Debatten und einem Politpodium.
  • Fr 06.09.2019 | 09:00‐18:00 Uhr
  • Eintritt 250.-
  • Fr. 250.- (regulär), Fr. 150.- (umverkehR-Mitglieder, AHV/IV, Student/innen)
  • Veranstalter: umverkehR
Kulturpark
Pfingstweidstr. 16
Zürich
» zurück zur Veranstaltungsliste