Ein Salon zur Philosphie der Suffizienz

Mit Dr. Suzann-Viola Renninger

Veranstalter: Verein Klimaspuren / Verein Klimastadt

Klimaspuren, die öffentliche Wanderung von Ilanz nach Genf, macht Station im Kulturpark. Klimaspuren sind Protest: «Nein! So nicht!»; Klimaspuren sind Spielräume: «Die Welt geht nicht ganz und gar unter»; Klimaspuren sind Diskurs: «Was tun?» Zur Klärung des Überbaus empfängt Suzann-Viola Renninger von der Volkshochschule Zürich die Wanderinnen im Philosophischen Salon und erörtert ein Schlüsselwort der Klimadebatte: «Was ist, will und woher kommt die Idee der Suffizienz?» Die Wanderer und Wanderinnen steuern dazu ihre Erlebnisse der Etappen zwischen Ilanz und Zürich bei. Und machen sich intellektuell gestärkt auf die Socken Richtung Genf. Der Philosophische Salon ist offen für alle, nicht nur für die Klimawanderinnen.
  • Do 17.06.2021 | 19:30‐20:30 Uhr
  • Klimaspur dankt Spendern.
Kulturpark
Pfingstweidstr. 16
Zürich
» zurück zur Veranstaltungsliste