Subventionen vs. Biodiversität

Handlungsoptionen der Politik

Veranstalter: BirdLife Schweiz

Handlungsmöglichkeiten der Politik beim Umbau biodiversitätsschädigender Subventionen Podiumsgespräch mit:

Nik Gugger, Nationalrat EVP
Michael Felber, CVP, Zug
Rebecca Knoth-Letsch, economiesuisse
Raffael Ayé, BirdLife Schweiz

Moderation: I. Bamert

Über 160 Subventionen mit negativer Wirkung auf Biodiversität kennt die Schweiz. Dies hat eine Studie der Eidg. Forschungsanstalt WSL und SCNAT (2020) gezeigt. Diese Subventionen zu reformieren oder abzubauen, ist ein nationales und internationales Ziel, um den rasanten Biodiversitätsverlust zu bremsen. Allerdings ist dies schneller gesagt als getan: Subventionen werden von den Begünstigten oft als Norm oder gar als Recht wahrgenommen – ihre Umgestaltung ist entsprechend schwierig. Wo liegen Hauptschwierigkeiten? Wo politische Handlungsspielräume? Wie stehen Wirtschaftsverbände dazu? Diese und weitere Fragen werden auf dem Podium diskutiert.
  • Do 02.09.2021 | 16:00‐17:30 Uhr
  • Eintritt 0.-
Kulturpark
Pfingstweidstr. 16
Zürich
» zurück zur Veranstaltungsliste